Tour hierher planen
Historische Stätte

Ehrenburg

Historische Stätte · Moseltal · 209 m· geschlossen
LogoMosel. Faszination Urlaub
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mosel. Faszination Urlaub Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ehrenburg.
    / Ehrenburg.
    Foto: Mahlow Media
  • / Ehrenburg_
    Foto: Mahlow Media
  • / Ehrenburg mit Blick in das Ehrenburgertal
    Foto: Mahlow Media
  • / Lebendige Burg_Holz schnitzen
    Foto: Tourist-Information Sonnige Untermosel
  • / Lebendige Burg_Theaterschauspiel
    Foto: Tourist-Information Sonnige Untermosel

Inmitten der wildromantischen Wälder des Hunsrück, unweit der Mosel, ragt der steile Felsen empor, der seit Jahrhunderten die Türme, Höfe und Bastionen der Ehrenburg trägt.

 

Die Ehrenburg bei Brodenbach ist die ehemalige Ruine einer Spornburg, die in den vergangenen zwanzig Jahren behutsam wiederaufgebaut wurde. Sie liegt auf einem Felssporn und überblickt das Ehrbachtal, ein Seitental der Mosel.

Geschichte der Ehrenburg
Im Jahre 1161 schlichtet Kaiser Friedrich I. ("Barbarossa") einen Streit um den Besitz der Burg zwischen dem Erzbischof von Trier und dem Pfalzgrafen bei Rhein. Diesem Umstand verdankt die Ehrenburg ihre erste urkundliche Erwähnung.
1331 schließen sich die Häuser Waldeck, Schöneck, Eltz und Ehrenberg zur "Eltzer Fehde" gegen den Erzbischof Balduin von Trier zusammen. Vier Jahre später verpflichten sich die Streiter in der "Eltzer Sühne" zum Frieden; der Lehensbrief Friedrichs I. wird erneuert.
1397 steht der letzte Ehrenberger mit den Bürgern von Koblenz in Fehde und zerstört dort mehr als 200 Häuser. Ein Jahr später geht die Ehrenburg in Erbfolge an Johann von Schönberg. Im Jahr 1426 an Kuno III. von Pyrmont, 1526 an Philipp von Eltz, 1561 an die Herren Quadt von Landskron und 1621 an das Haus von Hoensbroich. Im Zuge des 30jährigen Krieges besetzen die Spanier 1640 bis 1651 die Burg. 1668 geht die Ehrenburg in den Besitz des Freiherrn von Clodt über.
Am 1. November 1688 besetzen französische Soldaten unter Ludwig XIV. im Zuge des Pfälzischen Erbfolgekriegs die Burg und sprengen am 30. April 1689 große Teile der Burganlage. Einzig die Kapelle bleibt gänzlich verschont und wird erst ein Jahrhundert später aufgegeben.
Im Jahr 1798 geht die Burg in den Besitz des Freiherrn vom Stein über. Nach dem Aussterben der Familie vom Stein kam die Ehrenburg 1831 in den Besitz deren Erben, die Grafen in Kielmansegg, 1867 die Grafen von der Gröben und 1924 die Grafen von Kanitz und 1991 in Privatbesitz über.
Seit 1992 wird die Ehrenburg durch den gemeinnützigen Freundeskreis der Ehrenburg e.V. aus privaten Mitteln erhalten, restauriert und wiederaufgebaut

Besonders hervorzuheben sind jedoch die vielen Aktivitäten, die über das Jahr hinweg ab Ostern bis Ende Oktober auf der Burg stattfinden. Vor allem im Sommer lockt das attraktive Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene mit Bogen schießen, Führungen, mittelalterlichem Handwerk im Burghof und vielem mehr. Die Feste und Veranstaltungen auf dem Gelände lassen die Kinderherzen höherschlagen.
Die Ehrenburg ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie man Geschichte und Gegenwart miteinander in Einklang bringen kann.

Parken: Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung.
Gastronomie: Die Burggastronomie ist geöffnet: Zum Erlebnis Ehrenburg servieren die Mägde kühle und heiße Getränke, der Küchenmeister bereitet täglich Leckeres in Herzhaft und Süß.

Öffnungszeiten

Heute geschlossen
Geöffnet am 22.05.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 23.05.2022 bis 28.05.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 29.05.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 30.05.2022 bis 04.06.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 05.06.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 06.06.2022 bis 11.06.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 12.06.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 13.06.2022 bis 18.06.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 19.06.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 20.06.2022 bis 25.06.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 26.06.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 27.06.2022 bis 02.07.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 03.07.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 04.07.2022 bis 09.07.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 10.07.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 11.07.2022 bis 16.07.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 17.07.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 18.07.2022 bis 23.07.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 24.07.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 25.07.2022 bis 30.07.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 31.07.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 01.08.2022 bis 06.08.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 07.08.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 08.08.2022 bis 13.08.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 14.08.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 15.08.2022 bis 20.08.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 21.08.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 22.08.2022 bis 27.08.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 28.08.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 29.08.2022 bis 03.09.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 04.09.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 05.09.2022 bis 10.09.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 11.09.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 12.09.2022 bis 17.09.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 18.09.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 19.09.2022 bis 24.09.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 25.09.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 26.09.2022 bis 01.10.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 02.10.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 03.10.2022 bis 08.10.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 09.10.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 10.10.2022 bis 15.10.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 16.10.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 17.10.2022 bis 22.10.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 23.10.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet vom 24.10.2022 bis 29.10.2022 von Mo., Di., Mi., Do., Fr. und Sa. 10:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 30.10.2022 von So. 11:00–17:00 Uhr .
Geöffnet am 31.10.2022 von Mo. 10:00–17:00 Uhr .

Die Ehrenburg ist am Freitag, den 20.05.2022 für den Besucher ganztätig geschlossen.

Die Ehrenburg öffnet ihre Tore für Besucher von Frühlingsanfang bis zum 1. November tagsüber:
montags bis samstags 10 - 17 Uhr

sonn- und feiertags 11 - 17 Uhr

Koordinaten

DD
50.210625, 7.455677
GMS
50°12'38.3"N 7°27'20.4"E
UTM
32U 389809 5563190
w3w 
///eitel.jünger.prinzip
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 20,5 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 561 hm
Abstieg 427 hm

Von Morshausen vorbei an der Ehrenburg durch die Ehrbachklamm über die Baunhöllermühle  nach Emmelshausen.

von Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein,   Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein - Zentrum am Park
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 7,5 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 175 hm
Abstieg 175 hm

Wem 3,3 km etwas zu wenig sind: Das Traumschleifchen Murscher Ausichten verbunden mit einem Abstecher zum Ehrenburgblick. Tolle Aussichten übers ...

von Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein,   Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein - Zentrum am Park
Radtour · Hunsrück
1 1192-Tour
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 19,6 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 44 hm
Abstieg 298 hm

Hunsrückwälder und Ehrenburg

1
von Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein,   Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein - Zentrum am Park
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 23
Strecke 16,2 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 435 hm
Abstieg 422 hm

Auf der 23. Etappe des Saar-Hunsrück-Steigs gelangt man von Morshausen nach Oppenhausen und genießt Panoramaaussichten in Richtung Eifel ebenso wie ...

1
von Iris Müller,   Hunsrück-Touristik GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 26,8 km
Dauer 1:50 h
Aufstieg 37 hm
Abstieg 40 hm

Vorbei an mittelalterlichen Burgen führt diese Etappe des Mosel-Radwegs.

von Mosellandtouristik GmbH,   Mosel. Faszination Urlaub
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 16 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 217 hm
Abstieg 607 hm

Von Emmelshausen auf den Hunsrückhöhen durch die Ehrbachklamm bis nach Brodenbach an der Mosel. Streckenwanderung. 

16
von Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein,   Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein - Zentrum am Park
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 322,2 km
Dauer 94:35 h
Aufstieg 7.554 hm
Abstieg 7.612 hm

Diese Tour deckt den kompletten rheinland-pfälzischen Teil des Saar-Hunsrück-Steiges ab.  Es handelt sich hierbei um die Etappen 25 bis 27 (Trier ...

von Hunsrueck-Touristik GmbH,   Hunsrück-Touristik GmbH

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Ehrenburg

56332 Brodenbach
Telefon +49 2605 3077 Fax +49 2605 3079

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung